Stromkosten sparen

Jedes Jahr steigende Stromkosten. Jahr für Jahr wird der Betrag, der an den Stromversorger bezahlt werden muss höher und höher. Doch was kann man tun, um seine Stromkosten in den Griff zu bekommen bzw. sie sogar dauerhaft zu senken? Ein Anfang wäre zum Beispiel die Einsparung von Strom bei der Nutzung von Waschmaschinen und Trocknern. Nutzen Sie die Kapazität der Maschinen komplett. Waschen bzw. Trocknen sie nur, wenn die Maschinen komplett gefüllt werden können. Aber Achtung vor Überladung! Die korrekten Füllmengen entnehmen Sie bitte den Bedienungsanleitungen des Herstellers. Nutzen Sie außerdem noch Sparprogramme (durch geringere Wasserzufuhr werden auch der Stromverbrauch gesenkt), Waschen bei niedrigen Temperaturen (die Erwärmung des Wassers fällt geringer aus) und sparen Sie sich, wenn möglich, die Vorwäsche (spart Wasser und Energie).

Machen Sie ebenfalls von der Stromeinsparung bei Ihrer Spülmaschine Gebrauch. Auch hier lässt sich hervorragend Strom sparen, in dem man das richtige Spülprogramm auswählt (aus der Dauer des Spülvorgangs errechnet sich der Stromverbrauch), die Spülmaschine vollständig belädt und die Spülmaschine, sofern möglich, am Warmwasseranschluss anschließt. Dadurch reduziert sich der Stromaufwand für die Warmwasserbereitung.

Einsparpotential gibt es durchaus auch bei Kühl- und Gefriergeräten. Ein Anfang ist schon gemacht, wenn die Türen nur so kurz wie möglich geöffnet werden. So fließt nicht zu viel warme Luft in das Gerät, welche wieder herunter gekühlt werden muss. Auch der Aufstellungsort ist ausschlaggebend. Je wärmer der Ort, um so mehr Energie muss aufgewendet werden. Bei Gefriergeräten bietet sich durchaus der kühle Keller an. Die Temperatur im Kühlschrank sollte nicht zu kalt gewählt werden. Denn auch hierfür wird eine enorme Menge Strom verbraucht um ihn herunter zu kühlen. Stellen Sie keine warmen Speisen in den Kühlschrank. Lassen Sie sie bei Raumtemperatur herunter kühlen, bevor sie in den Kühlschrank gestellt werden.

Zum Schluss sei noch der Hinweis auf Stromkosten sparen in Zusammenhang mit der Beleuchtung gestattet. Legen Sie Ihre verschwenderischen Gewohnheiten ab. Es ist sinnlos Räume zu beleuchten, in denen man sich nicht aufhält. Ersetzen Sie die herkömmlichen Glühbirnen durch Energiesparlampen. Diese sind zwar in der Anschaffung teurer, aber sie haben im Gegensatz zu der normalen Glühbirne eine bis zu zehnmal längere Lebensdauer. Außerdem verbraucht sie nur ein Fünftel von der Energie wie eine herkömmliche Lichtquelle. Macht man eine Vergleichsrechnung, so ist der Kostenvorteil schnell erkennbar.

Sie sehen, mit ein bisschen gutem Willen lässt sich im Haushalt eine Menge Strom einsparen. Mit Sicherheit fallen Ihnen noch mehr Möglichkeiten dazu ein. Also, sparen sie los...


Stromkosten sparen

Anzeige


Free web templates by Nuvio

Stromsparen Stromanbieter Stromkosten Strompreis Strom Vergleich Billigstrom
Stromspartipps
Stromsparen im Haushalt
Stromsparen im Büro
Energiesparlampen
Stromverbraucher im Haushalt
Stromanbieter wechseln
Stromanbieter Vergleich
Stromanbieter in Deutschland
Stromanbieter Preise
Stromanbieter Preisvergleich
Stromanbieter Angebote
Billige Stromanbieter
Günstige Stromanbieter
Stromanbieter Tarife
Öko Stromanbieter
Stromkosten senken
Stromkosten vergleichen
Stromkosten im Haushalt
Stromkosten im Büro
Stromkosten reduzieren
Stromkosten sparen
Stromkosten durchschnitt
Strompreis Rechner
Strompreis Vergleich
Günstige Strompreise
Strompreise berechnen
Strompreise Billig
Strompreise Angebote
Öko Strompreise
Preisvergleich Strompreise
Strompreise Deutschland
Strompreise Tarifvergleich
Strom Berechnung
Strom Anbieter
Strom Tarife
Günstiger Strom
Strom billig
Preisvergleich Strom
Strom Rechner
Strom Preise
Strompreise
Stromtarif
Stromvergleich
Stromrechner
Stromkosten
Strompreisvergleich
Stromtarifrechner